FKV-331/19 Humor & Provokation in der Beratung: Was am Glück macht glücklich?


  • Einschlägig befasste Bedienstete
  • Landes- und Gemeindebedienstete
  • Interessierte Mitarbeiter/innen
Zum einen arbeiten wir nach dem Prinzip der provokativen Intervention nach Frank Farrelly. Ziel ist die Sichtbarmachung von Wachstumsbremsen und selbstschädigendem Verhalten. Zum anderen werden wir mit humorvollen und unter die Haut gehenden Fragen arbeiten, die in die Beratung einfließen können, diese lebendig machen und zum Querdenken anregen sollen.
  • Grundlagen und Grundhaltungen in der provokativen Arbeit
  • Das Grundprinzip LKW
  • Grundelemente der provokativen Arbeit
  • Diskrete und indiskrete Fragen nach Proust, Frisch & Dobelli
  • Einsatzmöglichkeiten, Sinn & Nutzen
  • Üben in Kleingruppen, Reflexion im Plenum
Keine Informationen verfügbar.
Datum:Beginn:Ende:Ort:
29.03.201908:3012:30Klagenfurt am Wörthersee
Hantinger Werner C. Mag.
Status: Geplant
Kosten: 90,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 20
Anmeldung zum Kurs als: