FKV-327/1/19 Verzeihen und Vergeben


Keine Informationen verfügbar.
Im Beruf wie im privaten Leben passieren wissentlich oder unwissentlich Verletzungen und Kränkungen: Menschen sind auf Beziehungen, gemeinsame Aktivitäten und soziale Unterstützung angewiesen. Gleichzeitig ist es unvermeidbar, dass in einer Beziehung eine Person enttäuscht oder verletzt wird. Verletzungen schaffen Opfer und können als schwerwiegend empfunden werden. Sie können u. a. zu Ärger, Wut und Hass, zu Grübeln, zu körperlichen bzw. psychischen Beschwerden sowie zu aggressivem Verhalten führen. Vergebung ist die bewusste Entscheidung einer Person, die sich als Opfer empfindet, auf den Schuldvorwurf zu verzichten. Es ist eine Bewältigungsstrategie, mit der die belastenden Folgen einer Verletzung aufgearbeitet werden können. Vergebung ist ein Befreiungsprozess, der zu innerem Frieden führt. Sie werden eingeladen, mit der Verzeihung die Macht der Vorwürfe, Vergeltung etc. aufzugeben, und entwickeln Strategien, wie Sie Ihre Kränkungen aufarbeiten können. So befreien Sie sich von belastenden Gefühlen und von Schmerz und erlangen Ihre Würde, Unabhängigkeit und Gelassenheit zurück. Damit tragen Sie zu einer professionellen und wertschätzenden Kultur innerhalb und außerhalb des Unternehmens bei.
  • Was ist Vergebung/Versöhnung? Begriffsklärung
  • Wann ist Versöhnung möglich, wann nicht?
  • Anatomie der Verletzung und der Kränkung
  • Grundlegende Bedürfnisse
  • Reaktion auf belastete Gefühle und Schmerz
  • Schritte des Vergebungsprozesses
  • Selbstverantwortung und Heilungsprozess
  • Innerer Dialog
  • Umwandeln der Emotionen
  • Verlassen der Opfer-, Täter/innen-, Retter/innen-Rolle
  • Vergeben, aber auch sich verzeihen
  • Weg zu innerem Frieden
  • Sich entscheiden, sich befreien
Keine Informationen verfügbar.
Datum:Beginn:Ende:Ort:
26.06.201908:3017:00St. Georgen/Längsee
27.06.201908:3017:00St. Georgen/Längsee
Abril Thierry DI
Status: Ausgebucht
Kosten: 0,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 15
Anmeldung zum Kurs als: